Referenzen

Kässbohrer

Krane von Erikkila bei der Präzisionsfertigung von PistenBully Fahrzeugen

Kässbohrer baut den schweren PistenBully auf einer neuen Fertigungslinie mit einem ausgeklügelten finnischen Kransystem zusammen.

Kässbohrer

PistenBully Geländefahrzeuge gibt es in verschiedenen Ausführungen: Als leistungsstarker und extrem beweglicher Schneepflug sorgen sie zum Beispiel für unbegrenztes Skivergnügen und bewältigen selbst das steilste Gelände. Die kraftvollen Maschinen werden im schwäbischen Laupheim hergestellt. Seit 2016 werden die Fertigungslinien dort durch ein innovatives Hebe- und Transportsystem des finnischen Kranherstellers Erikkila unterstützt. Das vor über einem Jahrhundert in Finnland gegründete und in Helsinki ansässige Unternehmen ist seit den letzten vier Jahrzehnten auf Kransysteme spezialisiert. Aus der langjährigen Erfahrung und der Begeisterung für neue Technik entstehen bei Erikkila ergonomische Leichtkransysteme, Brücken- und Roboterkrane sowie die entsprechenden Hebe- und Fördergeräte.

Kässbohrer wollte gemeinsam mit Erikkila von der Massenproduktion zur auftragsbezogenen Produktion übergehen. Deshalb war die Optimierung der Arbeitsprozesse unerlässlich. Das Kransystem musste präzise genau für die Positionierung von Motor, Fahrgestell und Fahrerkabine sorgen und bei der Vorbereitung der Komponenten für die elektrische und hydraulische Verkabelung unterstützten. Erikkila war der richtige Partner dafür.

In der Fabrik von Kässbohrer in Laupheim werden neben anderen Geländefahrzeugen bis zu vier PistenBully Fahrzeuge hergestellt. Die großen Maschinen werden nicht mehr in Serie gefertigt, sondern an die Anforderungen der einzelnen Kunden angepasst.

Das erfordert eine hohe Flexibilität und Modifizierbarkeit bei den Anlagen und den Prozessen. Das modulare Design der Erikkila-Krane war dafür perfekt. An der neuen Fertigungslinie werden die Fahrzeugbauer von einem Hebewerk unterstützt, das insgesamt 200 Meter Schienen und 15 Kranbrücken auf zwei Ebenen umfasst. Die Monteure können immer auf die richtigen Werkzeugtafeln und Werkzeuge zurückgreifen, die von den leichten Erikkila-Aluminiumkranen präzise geliefert werden. Die Krane sicher in einer Position stehen, können sie in alle Richtungen bewegt werden.

Am Anfang Fertigungslinie, wo das Fahrgestell der PistenBully-Fahrzeuge zusammengebaut wird, sind Kransysteme aus Stahl und Aluminium übereinander montiert. Mit dem Kranbau-Kastensystem von Erikkila konnte dieses Design problemlos verwirklicht werden. Eine solche Speziallösung von anderen Anbietern wäre wesentlich teurer gewesen, so die Kässbohrer-Experten.

"Die Stahlkrane werden elektronisch gesteuert. Zwei Brückenkräne mit Kettenzügen können über nur eine Steuereinheit ganz einfach bedient werden. Durch die synchronen Bewegungen und das sanfte Ausfahren wird die Positionierung des Fahrgestells deutlich vereinfacht. Die Fahrgestelle können jetzt direkt in die richtige Position gebracht werden, ohne die Pendelbewegungen, die bei dem alten Kransystem so störend waren."

Mit dem innovativen Doppelkransystem von Erikkila wurde die klar strukturierte PistenBully Fertigungslinie bei Kässbohrer noch effizienter. Dank der Stahl- und Aluminiumbrücken auf zwei Ebenen erreichen die Fahrzeugmonteure alle Komponenten. Lasten von bis zu 750 kg können mit dem Schienen- und Brückensystem genau platziert werden. Bei Erikkila kann die Tragfähigkeit eines Systems auf die feststehenden Parameter der Fertigungshalle und des Produktionsbedarfs abgestimmt werden.

Mit Werken in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz und den USA produziert Kässbohrer 60 Prozent aller Fahrzeuge für die Präparierung von Skipisten und die Gestaltung von Funparks. Das starke Wachstum der Freizeit- und Tourismusbranche hat dazu beigetragen, dass die Kässbohrer Geländefahrzeug AG international aufgestiegen ist.

Noch nicht überzeugt?

Lesen Sie weitere Cases

Kässbohrer

Krane von Erikkila bei der Präzisionsfertigung von PistenBully Fahrzeugen

Kässbohrer baut den schweren PistenBully auf einer neuen Fertigungslinie mit einem ausgeklügelten finnischen Kransystem zusammen…

Ehrle

Ein Komplett-Kransystem für maximale Ergonomie

Beim Betreten des neuen Werks von Ehrle in Dietenheim, Süddeutschland, fällt die Stimmigkeit des Gesamtkonzepts sofort ins Auge…

Zeppelin

Unsere Kranlösung für Qualität und Effizienz

ZF Danmark ist eine Tochtergesellschaft von ZF, einem weltweiten Technologieunternehmen, das ursprünglich von Ferdinand von Zeppelin im frühen 20. Jahrhundert in Friedrichshafen gegründet wurde…

Erhalten Sie Neuigkeiten von KITO ERIKKILA

So erreichen Sie uns

Unser Team hilft Ihnen, die richtige Lösung zu finden.

Telefon

+358 9 2219 0530
8 – 16 Uhr (GMT +3)

Persönlich

Masalantie 225,
02430 Masala, Finnland

OBEN